Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Hagen

Facebook

Hageng Hengstey bei Facebook
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Klimaneutrales 
Webhosting bei domainFACTORY


DLRG

DLRG Station wegen Steinschlaggefahr gesperrt

DLRG DortmundDie DLRG Station am Nordufer des Hengsteysees musste wegen Steinschlaggefahr geschlossen werden. An den Steilhängen oberhalb des Hengsteysees haben sich immer mehr Felsen gelockert. Es ist nicht auszuschließen das auch größere Stücke den Hang hinunter fallen und so auch das Gebäude des DLRG bedrohen. Um dieser Gefahr vorzubeugen kann die Station nun nicht mehr besetzt werden.

 


Im Juli 2012 hatte es schon einmal eine Sperrung der Rettungswache gegeben als bei einer routinemäßigen Kontrolle ein Tagesbruch am Versorgungsweg der Station festgestellt wurde. Dieser wurde mit einer zementhaltigen Masse verfüllt, so das der Weg im August schon wieder frei gegeben werden konnte.

Der gesamte Weg zwischen Hengsteysee und Schwerte ist schon seit einiger Zeit von Sperrungen betroffen. Zuerst wurde ein kleines Stück unterhalb des Campingplatzes gesperrt. Seit Oktober 2012 ist aber der gesamte Weg unterhalb der Hohensyburg gesperrt, da die Steinschlaggefahr zugenommen hat. Eine Lösung für das Problem ist hier leider nicht in Sicht, da die verantwortlichen Stellen (u.a. Stadt Dortmund und Deutsche Bundesbahn) kein Interesse an diesem Weg haben. Dadurch ist aber der viel gepriesene Ruhrtal Radweg unterbrochen und nur durch eine sehr unzureichende Umleitung befahrbar.

DLRG HAgenUm nun aber die Überwachung des Hengsteysees nicht zu gefährden übernimmt von nun an die Rettungswache Hagen des DLRG den Wachdienst. Die Station befindet sich auf Hagener Seite des Hengsteysees hinter dem Freibad. Bei größeren Veranstaltungen, Bootsregattern und auch am Wochenende wird der See von dieser Station aus überwacht. Auch wenn es schon seit vielen Jahren auf dem Hengsteysee keinen Unfall mehr gegeben hat bei dem die Wasserretter hätten tätig werden müssen gibt es für sie doch immer wieder etwas zu tun. Wenn sich z.B. Tretbootfahrer mit ihren Booten festfahren oder Segelboote kentern ist der DLRG meist schnell zur Stelle. Als gefährlich ist der See aber nicht einzustufen, da er in weiten Teilen so flach ist das man sogar auf dem Grund stehen kann (was aber nicht wirklich angenehm ist da der Grund sehr Schlickig ist).


 


© 2008 Hagen-Hengstey | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de