Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Hagen

Facebook

Hageng Hengstey bei Facebook
Diese Webseite wird klimaneutral gehostet. Klimaneutrales 
Webhosting bei domainFACTORY


Seegeflüster

Seegeflüster 2011 - coole grooves am Freitag

Gentleman

Warum sollte sich der Sommer dieses Jahr anders verhalten wenn das Seegeflüster-Festival stattfindet? So gab es auch am Freitag trotz sommerlicher Temperaturen immer wieder Regen. Davon ließen sich mehrere tausend Besucher am Freitag aber nicht abhalten um beim Auftakt des Seegeflüster 2011 durchweg hochkarätige Bands zu genießen.

 

 

 

 

 

 

mayo 3

Den Auftakt bildete Mayo-3, eine Formation aus Hagen die im Vorfeld schon über Facebook mächtig auf sich aufmerksam gemacht hatte. Auch wenn die Musik eher an das jüngere Publikum gerichtet war überzeugten die 3 mit solidem können. Die mininale Besetzung mit Gitarre-Bass-Schlagzeug erzeugte mächtig Druck und die Energie der Musiker sprang direkt auf das zahlenmäßig noch geringe Publikum über. Also opener war diese Band sicherlich eine perfekte Besetzung und die qualiät der Musik lässt darauf schliessen das man von der Formation noch öfter hören wird. Insofern wurde das Seegeflüster seinem Anspruch absolut gerecht auch jungen Hagener Bands eine Change zu bieten sich auf einer großen Bühne zu präsentieren.

 

jinix

Als nächstes stand Jimix-Music auf dem Programm. Mit soulgetränkter Musik wurde das immer voller werdende Freibad auf den Abend eingestimmt. Die aus Köln stammende Formation aus hochklassigen Musikern überzeugte mit tollen Gesangseinlagen und glasklarem Sound.

 

Cassandra Steen

Nach einer Umbaupause startete in der einsetztenden Dämmerung Cassandra Steen mit ihrer eher ruhigen Musik. Umgeben von sehr guten Musikern präsentierte sie ihre eingängigen Songs dem Publikum. Die präsentierten Stücke lebten von der tollen Stimme der Sängerin, konnten das Publikum aber nicht wirklich mitreißen. Wäre das Wetter besser gewesen hätte die Musik die perfekte Untermalung für einen lauen gemütlichen Sommerabend am Hengsteysee geboten.

 

Gentleman

Als dann gegen 22.00 Uhr Robin Hiermer auf die Bühne trat und Gentleman an kündigte wusste man für wen die meisten Besucher gekommen waren. Nach einem Intro der Backround-Sängerinnen kam ein energiegeladener Gentleman auf die Bühne, der das Publikum vom ersten Stück an mitriss. Die Rythmen seiner Musik gingen sofort in die Beine der Zuschauer und Gentleman nutzte die riesige Bühne voll aus um überall Präsent zu sein. Er baute sofort Kontakt zum Publikum auf und bestaunte die vielen kleinen Fingerlampen die wie ein Schwarm Glühwürmchen über den Zuschauern schwebten. Sofort bekam er eine von den Lampen zugeworfen und feierte die nächten Lieder mit seinen Fans.

Die Reggae Musik liessen auch die Zuschauer im hinteren Bereich in der Gastro-Zone mittanzen und der immer wieder einsetzende Regen dämpfte die Stimmung nicht wirklich. Bis spät in die Nacht wurde getanzt und gefeiert.


Der erste Abend des Seegeflüster-Festivals zeigte wieder einmal das es sich bei der Veranstaltung um ein erstklassiges Festival handelt bei dem ausnahmslos hervorragende Musik gezeigt wird. Auch die gesamte Organisation zeugte von einer absoluten Professionalität der Veranstalter.


© 2008 Hagen-Hengstey | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de